Pfadi Neumöischter

Glossar

In der Pfadi werden viele Begriffe gebraucht, die für den Nicht- Pfader erstmals etwas verwirrend wirken. Dieses Glossar soll dem Abhilfe schaffen. 


Beachte, dass nicht alle Begriffe in allen Abteilungen gleich gebraucht werden. 




Abteilungsleiter, Präsident des Vereins

Stufenleiter, Verantwortlich für eine Stufe

Lagerleiter

Vertreter der Pfarrei in der Abteilung


Pfadianlass, meist alle 2 Wochen am Samstag

Sitzung

2-tägige Wanderung mit Biwak

Hersteller für Pfadiausrüstung

Tagesabschluss

"schwarzer Peter" in der Pfadi (zB. Knoblauch im Fruchtsalat)

Aktivität, welche die Abnahme des Versprechens, die "Taufe"  und meist einige Mutproben beinhaltet

Alias eines Pfaders bzw Wölfli, beschreibt seine Persönlichkeit

"Leitgedanken" auch ausserhalb der Pfadi: 

  - sich immer neu mit dem Pfadigesetz zu befassen

  - nach dem Sinn und Zweck des Lebens zu suchen

  - sich in jede Gemeinschaft einzubringen

Singbuch 

Handbuch für Pioniertechnik

Leiterhand"buch"

Schweizer Pfadibüchlein

Erstes Pfadibuch, geschrieben von BiPi


Pfader (engl.)

Teilnehmer (Abk.)

Teilnehmer, 4-6 Jahre alt

Teilnehmer, 6-10 Jahre alt

Teilnehmer, 10-15 Jahre alt

Teilnehmer, 15-17 Jahre alt

Teilnehmer, 17+


World Organisation of the Scout Movement

World Association of Girl Guides and Scouts

Pfadibewegung Schweiz, Nationaler Bund

Kantonaler Bund aller Abteilungen (wir: Pfadi Luzern)

Regionalverband (wir: Corps Santenberg)

Ortsansässiger Verein der Pfadi

Jugend & Sport (staatliche Organisation)


Pfingstlager

Herbstlager

Sommerlager (regulär)

Lager des Pfadicorps (alle 4 Jahre)

Lager des Kantonalverbands

Lager aller Schweizer Pfadis (alle 13 Jahre)

Weltlager

Zweitägiger Postenlauf des Pfadicorps


Gruppe innerhalb der Wolfsstufe

Gruppe innerhalb der Pfadistufe


Zelttuch 64 und Zelttuch J+S

Geschlossenes Zelt aus 8 Militärblachen

Schlauchzelt aus 3 Militärblachen

Geschlossenes Zelt der gleichnahmigen Firma

Sack mit 3 Zeltstöcken und 3 Häringen

Zur Lagerung aufgerolltes Seil

Langer Holzpflock im Boden als Anker

Ess- und Aufenthaltszelt, meist aus Militärblachen

Stahlseil- Spanngerät der gleichnahmigen Firma


Symbol des WOSM

Symbol des WAGGGS

Symbol der Pfarreizugehörigkeit (mit eingenähtem Zweifränkler darunter)

Abzeichen für ausgeprägte Fähigkeiten auf einem Gebiet

Farbe markiert das Amt: (blau: Corpsleitung, violett: AL, rot: StuLei, orange: Leiter, silbern: Jungleiter)

Pfadihemd (bei uns Wölfe türkis, Pfader & Leiter braun)

Lord Robert Baden-Powell, Gründer der Pfadi / WOSM

Lady Olave Baden-Powell, Gründerin des WAGGGS

besonders Feuerritual der Pfadi

Park in London, erstes Jamboree 1920

Geburtstag von Lord & Lady BiPi, 22. Februar


Motto der Pfadistufe

Motto der Wolfsstufe

AL

StuLei

LL/ LaLei

Präses


Aktivität

Höck

Hike

Hajk

TABS

Zonk


Taufe


Pfadiname/ Wölfliname


Pfadiversprechen




Rondo

Technix

Cudesch

Thilo

Scouting for Boys


Scout

TN

Biber

Wölfli

Pfader

Pionier

Rover


WOSM

WAGGGS

PBS

Kantonalverband

Pfadicorps

Abteilung

J+S ("I ond S")


PfiLa

(HeLa)

SoLa

CoLa

KaLa

BuLa

Jamboree

Corpslauf


Meute

Fähnli


Blache

Berliner

Gotthard

Spatz

Zelteinheit

Babeli

Schwirre

Sarasani

Habegger


Weisse Lilie auf lila Grund

Kleeblatt auf blauem Grund

Krukenkreuz


Spez-Abzeichen

Pfeifenschnur/ Leiterabzeichen


Uniform

BiPi

Lady BiPi

BiPi- Feuer

Gilwell- Park

Thinking Day


"Allzeit bereit"

"Mis bescht"


Pfadi Neumöischter

Diese Website verwendet Cookies. Durch Klicken auf ' Zustimmen' akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies.

Akzeptieren